Historie

 

Die ELTROPLAN GmbH wurde im Jahre 1991 im Kreis Soest durch Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang Schmidt mit der Intention gegründet dabei mitzuhelfen die Welt ein bisschen besser zu gestalten. Begonnen wurde dies mit dem primären Geschäftszweck den Ersatz von PCB-haltigen Mittelspannungstransformatoren durch moderne Exemplare ohne PCB vorzunehmen, wie er per Gesetz gefordert war. Ergänzt wurden diese Tätigkeiten durch Wartung an Mittel- und Niederspannungsstationen.

Ab 1993 wurde mit der Entwicklung der ersten Energierückspeiseeinheit begonnen. Drei Jahre später wurde dann zusammen mit der Gründung der ELTROPLAN-REVCON GmbH die erste Rückspeiseeinheit auf dem Markt eingeführt. Im Jahre 1997 siedelte das Unternehmen von Unna in das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude in Bönen und wuchs somit zu einem mittelständischen Unternehmen heran, das internationale Patente auf viele verschieden Produkte besitzt.

Waren es im Gründungszeitraum noch 6 Mitarbeiter, gehören der ELTROPLAN-REVCON GmbH mittlerweile fast 50 Mitarbeiter an.

Im Jahre 2007 wurde das Produktions- und Verwaltungsgebäude um eine Produktions- und Lagerhalle von 400m² erweitert. Knapp 7 Jahre später folgte der nächste Anbau in ähnlicher Größe, der im August 2014 fertiggestellt wurde. Bis heute hat das Unternehmen den Hauptsitz ohne weitere Niederlassungen in Bönen, wird aber in einigen Ländern durch Vertriebspartner vertreten.

ELTROPLAN-REVCON konnte seit Gründung ein kontinuierliches Umsatzwachstum verzeichnen und kann sich mittlerweile zu den weltweit exportierenden Unternehmen zählen.

Die ELTROPLAN-REVCON GmbH hat sich von Anfang an auf die Entwicklung und Produktion von energiesparenden Produkten konzentriert. Unter Beachtung einer durchschnittlichen Betriebsdauer und Leistung, ersetzten alle seit Beginn verkauften Produkte fast die Leistung eines typischen Atomkraftwerks und das ohne jegliche Emission!

Energierückgewinnung und -einsparung, das ist der Weg der ELTROPLAN-REVCON GmbH die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser zu gestalten.